Bereits seit Menschengedenken werden hypnotische Trancezustände zur Heilungsunterstützung verwendet und diese ursprünglichsten Formen der Hypnose finden wir noch heute bei einer Anzahl von Naturvölkern vor. Hypnose gilt heute zu Recht als eine der ältesten Heilmethoden und ist eine international anerkannte Methode, deren positive Wirkung auf Psyche und Körper in zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen und belegt ist. Historisch betrachtet, kann man die Hypnose als die „Mutter“ der Psychotherapie bezeichnen. Hypnose und Selbsthypnose sind nichts Mystisches und haben auch nichts mit Magie zu tun. Diesen Ruf erlangte die Hypnose, da auf Bühnen oft versucht wird, dieses Klischee zu untermauern, um den Showeffekt zu verstärken.
Es handelt sich einfach nur um eine Form der Tiefenentspannung, in der eine Kommunikation mit dem Unterbewusstsein möglich wird.

In Hypnose hat man keine Fähigkeiten, die man nicht auch im Wachbewusstsein nutzen könnte. Nur wird das Unterbewusstsein durch die Kritik und durch den Unglauben unseres Bewusstseins behindert, so dass wir unseren eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten viel zu wenig vertrauen. Dieses kann durch die Hypnose verhindert werden, so dass wir wieder alle Fähigkeiten nutzen und weiter ausbilden können.

Bitte bedenken Sie, dass die Anzahl der benötigten Sitzungen nur ungefähre Angaben sind und es nie eine Garantie auf Heilerfolge gibt!

Austausch

Dauer ca 1,5 bis 2 Stunden
130 Euro

Hinweis

Hypnose ersetzt keinesfalls einen Arztbesuch,
psychologische oder psychiatrische Hilfe!
Falls Sie nicht sicher sind, wenden Sie sich an den Arzt Ihres Vertrauens
und holen Sie gegebenenfalls seine Zustimmung zu dieser Methode ein.