Die oberste Schicht der Aura, der ketherische Körper, erscheint als wunderschönes goldenes Licht etwa 90 cm oberhalb der physischen Grenzen unseres Körpers. Hier ist die Fähigkeit des Menschen, zu lernen, zu wachsen und heil zu werden verankert. Er stellt die Verbindung zu den Akasha-Chroniken dar, in denen seit Anbeginn aller Zeiten die kosmischen Details zur Existenz jedes Menschen verzeichnet. Diese Chroniken beinhalten sämtliche Gedanken, Gefühle, Erfahrungen, Nuancen, jeden Punkt und jedes Komma des menschlichen Erlebens.

Aussehen: eiförmiger Umriss, golden schimmernde pulsierende Fäden, die die Körperform und die der Chakren vorgeben. Äußerer Rand ist eine harte aber elastische Eierschale. Spuren vergangener Leben als farbige Lichtbänder
Funktion: enthält den Lebensplan und gibt die Form der unteren Auraebenen vor.
Chakra: Kronenchakra